Susanne Scholl hat in Rom Slawistik studiert und danach das journalistische Handwerk in der Auslandsredaktion der Austria Presse Agentur gelernt.

Zur Osteuroparedaktion des ORF holte sie 1985 Paul Lendvai. Im Sommer 1989 übersiedelte sie mit ihren Zwillingen als Korrespondentin nach Bonn - und konnte so das Ende der DDR direkt miterleben und kommentieren.

1991 wechselte sie nach Moskau, wo sie ab 1994 das ORF-Büro leitete. Nach einem zweieinhalbjährigen Zwischenaufenthalt in Wien, wo sie das Europajournal des ORF-Radio leitet, kehrte sie Anfang 2000 als Bürochefin nach Moskau zurück.

Susanne Scholl hat mehrere Sachbücher, Romane und Gedichte veröffentlicht - sie hat mehrere Journalistenpreise und Auszeichnungen erhalten.


 
   
 
EDIT